3 Gründe, heute noch mit Deinen Kollegen auf den Esslinger Weihnachtsmarkt zu gehen*

Ariadne Events / Termine , , , , , , , , , , ,

Lesezeit: 5 Minuten

Die Weihnachtszeit ist für mich etwas ganz Besonderes. Ich liebe Weihnachten! Die Atmosphäre, die stimmungsvolle Beleuchtung, Marzipanstollen und Weihnachtslieder. Es macht mir Freude, anderen eine Freude zu machen und Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Die Geschäfte sind opulent geschmückt. Der Duft von Plätzchen, Tannenzweigen und Glühwein liegt in der Luft.

Ich war bei der Eröffnung des Esslinger Weihnachtsmarktes und habe mich erneut von dem Zauber einfangen lassen. Jedes Jahr am ersten Dienstag vor dem 1. Advent wird vor Eröffnung des Weihnachtsmarktes die Zeit symbolisch um 600 Jahre ins Mittelalter zurückgedreht und die Tore des mittelalterlichen Weihnachtsmarktes öffnen sich. Eingebettet in die prächtige Fachwerkkulisse der Esslinger Altstadt mit über 800 historischen Baudenkmalen und Sehenswürdigkeiten öffnet sich zur Vorweihnachtszeit für vier Wochen eine einzigartige Erlebniswelt mit mittelalterlichen Ständen und Handwerk, einem Mittelalter-Zwergenland sowie weihnachtliche Stände.

Gegen den Jahresendstress!

Aber ausgerechnet in der Vorweihnachtszeit ist für viele nicht an Ruhe und Entspannung zu denken. Viele Aufgaben und Projekte wollen vor Weihnachten abgeschlossen sein, Aufträge abgearbeitet werden und an der Strategie-und Budgetplanung für das kommende Jahr ist auch zu arbeiten. Termindichte, Hektik und Überstunden dominieren ausgerechnet diese eigentlich gemütliche Zeit.

Gerade, wenn es so hektisch ist und man sich engmaschig abstimmen sollte, kommt das soziale Miteinander, neudeutsch „Socializing“ zu kurz. Warum daher nicht einfach das angenehme mit dem Nützlichen verbinden und mit den Kollegen nach Feierabend auf den Weihnachtsmarkt gehen? Natürlich ist Esslingen für mich die erste Wahl. Aber es gibt viele andere schöne Weihnachtsmärkte in Deiner Nähe. Abseits des Arbeitsalltags und des Termindrucks trifft man sich nach Feierabend zu Glühwein oder Punsch, kann miteinander reden, lachen, essen und feiern. Das stärkt die Verbundenheit und regt zum Austausch abseits der Kaffee-Ecken an. Nicht selten erfährt man mehr als in so mancher Besprechung oder versteht Zusammenhänge plötzlich viel besser.

Neue Stände auf dem Mittelaltermarkt & Weihnachtsmarkt
Neu dabei sind auf dem Weihnachtsmarkt:
* Gastronomie: Currles Lebkuchenhaus mit Zwiebelzupfer, Apfelküchle mit Lebkuchensauce
* Ginerlebnisbar: Besucher können ihren eigenen Gin kreieren
* Ceramico Reiben aus Finnland
* Bergkäse aus dem Zillertal
Neu dabei sind auf dem Mittelaltermarkt:
* Historische Steinmetzerey Martin Linß
* Schmied Toralf Zeh

3 Gründe für Socializing auf dem Weihnachtsmarkt:

1. Wissensaustausch
Wir erhalten täglich viele Informationen und E-Mails und sind in vielen Besprechungen. Dabei können leicht wichtige Informationen oder Details übersehen werden. Beim gemeinsamen Glühwein oder Punsch lassen sich die Hintergründe zu Projekten und Prozessen besser austauschen. Verständnisfragen werden direkt und unkompliziert beantwortet. Mit diesem informellen Austausch gewinnt man Wissen, spricht über Erfolge und Misserfolge und kann voneinander lernen.

2. Fördert die Teamarbeit
Ein Team, das gut miteinander arbeitet und gemeinsam in eine Richtung zieht, motiviert jedes einzelne Teammitglied, schafft eine produktive Arbeitsatmosphäre und bringt Spitzenergebnisse. Beim Besuch des Weihnachtsmarktes kann man die Kolleginnen und Kollegen besser kennen lernen. Gemeinsames Lachen und Erleben schweißt zusammen. Kontakte und Arbeitsbeziehungen werden vertieft und Barrieren können abgebaut werden.

3. Neue Kollegen und Kolleginnen integrieren
Neue Mitarbeiter fühlen sich am Anfang vielleicht wie Alice im Wunderland. Alles ist neu, viele neue Gesichter, neue Aufgaben, neue Prozesse und neue Umgebung. Ein gemeinsamer Abend mit Kollegen abseits des Büroalltags kann helfen, die Kollegen, das Team und einige Hintergründe kennen zu lernen. Durch einen gemeinsamen Besuch des Weihnachtsmarktes fühlt sich so manch neuer Kollege / neue Kollegin besser integriert. Sind sie darüber hinaus neu zugezogen, lernen sie die Stadt und deren Umgebung besser kennen.

Wer möchte, kann nicht nur über dem Weihnachtsmarkt bummeln, sondern bei einer Führung Neues entdecken. In Esslingen bietet sich beispielsweise die Führung mit dem Knecht Remigius an:

„Der wackere Knecht Remigius führt durch Esslingens Gassen und über den Markt, dabei erzählt er auf schwäbisch von seinem Leben: Von Gottesfurcht, schwerer Fron und dem täglichen Hirsebrei. Er begleitet zu mittelalterlichen Handwerkern, Händlern, Gauklern und Wirten und endet bei einem heißen Met an der Taverne zum wilden Hahn.“

Individuelle Grüße vom Markt versenden
Erstmals gibt es auf dem Weihnachtsmarkt sechs cosmocard® Terminals an verschiedenen Standorten, die den Gästen mit einer Auswahl an Fotokarten einen spaßorientierten, emotionalen Erlebnisrahmen bieten. Eine Postkarte mit Esslinger Mittelalter- und Weihnachtsmarkt-Motive kann mit eigenem Porträt und individuellem Grußtext interaktiv mitgestaltet, ausgedruckt und per Post, sowie digital versandt werden.

Welch ein Glück, dass wir heute leben und arbeiten!!!

Während der Führung erfährt man allerhand über das Arbeiten der Vergangenheit und kann froh sein, dass sich die Arbeitsbedingungen in den letzten 600 Jahren verbessert haben. Ist es nicht schön, dass wir heutzutage diese Beschränkungen nicht mehr haben, ja sogar weiter gehen mit den neuen Konzepten aus New Work (https://keep-calm-and-grow-your-talent.de/new-work-new-work)? Da fällt es leichter, mit der Abteilung oder Kollegen auf den Weihnachtsmarkt zu gehen und sich mittelalterlich auf die Vorweihnachtszeit einzustimmen.

Moderne Methoden des Socializings in mittelalterlicher Kulisse? Klingt es nicht absurd? Gerade die Gegensätze sind es oft, die den Reiz ausmachen. Das Geschäft von morgen in der Vergangenheit entwickeln. Wer weiß, was Knecht Remigus dazu sagen würde?

Herzliche Grüße
Ariadne – von keep calm and grow your talent

*Werbung, da ich Namen und Marken nenne. Ich erhalte keinerlei Provisionen oder Vergünstigungen.

Alle Fotos wurden mir von der Esslingen Stadtmarketing GmbH zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen zum Esslingen Weihnachtsmarkt:https://www.esslingen-marketing.de/weihnachtsmarkt-3

Das könnte dir auch gefallen …

Tolle Resonanz und sehr gutes Feedback!

Letzten Donnerstag fand unser Vortrag bzw. Mini-Workshop, den ich gemeinsam mit dem Coach und Achtsamkeitstrainerin Stefanie Zeep gehalten habe in […]

Event

Echt jetzt? Achtsamkeit und Karriereplanung? Passt das? Diese Fragen haben wir uns gar nicht gestellt. Wir trafen uns und es […]

Rätsel, Rinderrücken und Risotto*

Event-Tipp mit Biss/Quiz Ich liebe Rätsel und mich begeistern Quizsendungen. Kein Kreuzworträtsel ist vor mir sicher. Und da ich auch […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.